Entwurf eines Verkehrskonzeptes für Weßling 

Zielsetzung des Konzeptes ist die Beschreibung der möglichen Maßnahmen zur Erhöhung der Sicherheit und Schaffung von Lebensraum durch Verminderung, Vermeidung und Beruhigung des Straßenverkehrs in Weßling unter der Voraussetzung der Auflösung der Staatsstraßenkreuzes (St2068 und St2349) in Weßling. Es wurden die relevanten Leitlinien aus den "Leitlinien für ein integriertes Verkehrskonzept im Landkreis Starnberg" auf die Situation in der Gemeinde Weßling übertragen.

Entwurf Verkehrskonzept Weßling>>

Kinder und Verkehr

Kinder sind die schwächsten Verkehrsteilnehmer und bedürfen besonderer Beachtung bei der Verkehrsplanung durch Schaffung von sicheren, kindgerechten Verkehrssituationen. Mehr zu Kindern als Verkehrsteilnehmern >>  

Verkehrsreduzierung in Weßling

Nur durch eine schrittweise Rückstufung der Staatsstraßen, die Weßling durchkreuzen ist eine Reduzierung des Verkehrs zu erreichen und Verkehrsberuhigungsmaßnahmen möglich. Hier finden Sie die Schritte zur Verkehrsreduzierung >>

Umgehung rettet Grünsink

Die Waldkapelle Grünsink, ein Kulturgut hohen Ranges leidet unter dem Verkehr der St2349, der in 1m Abstand an ihr vorbei rast. Mit Inbetriebnahme der Umgehungsstraße kann in der grünen Senke wieder Stille einkehren. Mehr zum Verkehr in Grünsink >>